Start News

Neuaufbau einer Mädchenmannschaft geplant!!

 

Mädchen spielen Fußball? Ja, auch bei der Spielgemeinschaft Ostercappeln/Schwagstorf nehmen aktuell drei Mannschaften am Spielbetrieb teil.

Jetzt wollen wir versuchen eine neue Mannschaft aufzubauen. Hierzu laden wir alle Mädchen speziell aus den Jahrgängen 2003 / 2004 und 2005 zu einem Schnuppertraining ein.

Dieses findet am Montag den 16.04.2012 um 15.30 Uhr am Sportplatz Rensmannsfeld in Ostercappeln statt. Für die ersten Male reichen sportliche Kleidung sowie Turnschuhe aus.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Maren Luttmer ( Tel.: 0152 2811 5304 ) oder Stefan Kuhlmann ( Tel.: 05473 – 958186 ) gerne zur Verfügung.

 

 

Tag der offenen Tür

am 25.03.2012

beim SV Schwagstorf

 

 

 


 

Niederschrift der Generalversammlung

des SV Schwagstorf vom 10.02.2012



Beginn: 20.00 Uhr



Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Generalversammlung und Begrüßung durch die 1. Vorsitzende

  2. Feststellen der Anwesenden und Beschlussfähigkeit

  3. Genehmigung der Tagesordnung

  4. Berichte des Vorstandes und der Abteilungsleiter

  5. Kassenbericht

  6. Bericht des Kassenprüfers

  7. Entlastung des Vorstandes

  8. Neuwahlen

  9. Verschiedenes

Einladungen unter Angabe der Tagesordnung erfolgten fristgemäß in der KW 2 durch Veröffentlichung im Wittlager Kreisblatt und im LEK-Blatt sowie durch Aushang im Vereinsschaukasten.



Zu TOP 1:


Begrüßung der Anwesenden und Ehrengäste durch die 1. Vorsitzende Susanne Rahe.


Ehrengäste:


Ortsbürgermeister Karl-Heinz Rohrmann

  1. Vorsitzender des OFV, Dieter Hülsmann

Geschäftsführer des OFV, Klaus Krämer

von der Presse: Willy Schmutte


Dank an das Bewirtungsteam.


Information der Anwesenden über das Ausliegen der Niederschrift der letzten Generalversammlung.


Gedenkminute für die Verstorbenen Johannes (Hase) Kovermann und Julius Aumüller.


Zu TOP 2:


Beschlussfähigkeit wurde festgestellt und Anwesende mittels Anwesenheitsliste (siehe Anlage) erfasst. Einwände wurden nicht erhoben.


Zu TOP 3:


Gegen die aufgestellte Tagesordnung wurden keine Einwände erhoben.


Zu TOP 4:


Bericht der 1. Vorsitzenden


Aktuelle Mitgliederzahl: 747

Abteilungen: 14


Dank an alle Übungsleiter, Abteilungsleiter, Helfer, Platzwarte und besonders Friedel Böllner, Walter Helbing und Eckhard Kettler für die unermüdliche Unterstützung des Vereins und die Pflege der Sportanlagen.


Im Hallenbereich ist die Montags-Seniorinnen-Sportgruppe nach wie vor aktiv. Nach längerer Krankheit ist Daniela Stuckwisch aktuell dienstags wieder mit einem Step-Aerobic-Angebot vertreten, das gleich zu Beginn hohe Teilnehmerzahlen verbuchen kann. Weiterhin besonders erfolgreich ist der Kinder- und Jugendsport am Donnertag, der schon seit Jahren von Sigrid Vocke-Bullerdieck geleitet wird. Ein weiteres Aushängeschild des Sportvereins ist der Gesundheitssport, der durch den enormen Einsatz von Elke Bernhold wiederum mit einem „Pluspunkt pro Gesundheit“ ausgezeichnet wurde.


Rückblick auf Aktivitäten in 2011:


  • Altkleidersammlung

  • Altherren-Fußballturnier

  • 30-jähriges Bestehen der Modellflugabteilung

  • Teilnahme an der Sportlerbörse in Venne mit den Abteilungen Hobby-Volleyball, Nordic Walking und Einrad

  • Brauereibesichtigung beim neuen Biervertreter und Sponsor „Barre“


Ausblick auf 2012:


  • 25.02.2012 – Tag der offenen Tür in der Fest- und Sporthalle Schwagstorf

  • 31.03.2012 – Altkleidersammlung

  • 05.04.2012 – Brauereibesichtigung gemeinsam mit dem OFV

  • 16.05.2012 – Altherren-Turnier

  • 03.11.2012 – Halloween-Party bei Markus von Bredow


Berichte der Abteilungsleiter:


Einradabteilung – Marita Schütze:


Training jeweils montags 17:45 – 18:45 Uhr. Nach wie vor sehr erfolgreich mit zurzeit 20 Teilnehmern, davon 2 Jungen.

Trainerinnen: Wiebke Sextro und Lorena Schütze, zusätzlich bei Bedarf Jenny Korndorf und Marita Schütze.

40-minütige kostümierte Einrad-Show im Februar 2011 vor Eltern und Freunden.BBP – Nicole Kottmann


Nicole Kottmann konnte nicht teilnehmen, schriftlicher Bericht lag nicht vor.


Volleyball – Hendrikje Bauch


Mini-Volleyball-Gruppe musste wegen der geringen Teilnehmerzahl aufgelöst werden. Damenmannschaft spielt aktuell eine Klasse tiefer. Das Niveau ist gut und die Mannschaft hat dadurch wieder Erfolgserlebnisse. Mit dem aktuell 2. Platz ist ein Aufstieg möglich.


Gesundheitssport – Elke Bernhold


Schriftlicher Bericht, da Elke Bernhold erkrankt ist:


Absolvierte Fortbildungen:


  • Fit bis ins hohe Alter

  • Optivell

  • Mobilis Light

  • Gesund und Fit

  • Cadio aktiv


Dadurch Auszeichnung „Pluspunkt pro Gesundheit“. Das ermöglicht dem SV Schwagstorf weiterhin eine besonders qualifizierte Übungsleiterin anzubieten, die gesundheitsorientierte, zertifizierte Sportstunden durchführt.


Aktivitäten in 2011:


  • Mittwochs Walking-Gruppe – Ausdauertraining um den Kronensee

  • Donnertags Gesund und vital – gezieltes Herz-Kreislauftraining, gesundheitsorientiertes Muskelaufbautraining, Relaxen

  • Segeln auf dem Dümmer

  • Radtour

  • Weihnachtsfeier / Schrottwichteln


Hinweis auf alle Angebote auf der Homepage des SV Schwagstorf und Dank an Katja Allendorf für die gute Betreuung. Weiterer Dank an Wilfried Hoffmann, der jeweils einspringt, wenn es nötig ist.


Rückenschule – Wilfried Hoffmann


Mit 35 Jahren schon eine der ältesten Gruppen des Vereins. Aktuelle Teilnehmerzahl: 20, davon 8 Teilnehmer über 70 Jahre alt. Raumwechsel der Gruppe vom Speisesaal in die Festhalle hat stattgefunden.


Tischtennis – Axel Gödecker


Zurzeit spielt die Mannschaft in der 3. Kreisklasse Nord auf dem 6. Rang. Ziel: Verbesserung in der Rückrunde.


Eine Anfrage des Sportvereins Hunteburg zu einer Spielgemeinschaft wurde abgelehnt.


Hobbyvolleyball – Heiko Gering


Gruppe besteht seit 5 Jahren. Stammspieler ca. 20 Personen zwischen 25 und 51 Jahren. Gespielt wird vorwiegend in den Wintermonaten jeweils freitags ab 18:30 Uhr in der Sporthalle Schwagstorf.


Lauftreff – Klaus Gerdes


26 aktive Teilnehmer. Lauftreff jeweils sonntags 8:15 Uhr und 9:30 Uhr mit unterschiedlichem Teilnehmerfeld.


Ausblick auf Veranstaltungen 2012:


April 2012 – Teilnahme am Paris-Marathon

Mai 2012 – Teilnahme an den Six Days in Riesenbeck


Modellflug – Wolfgang Reuter


  • Clubhaus angeschafft, umfangreich renoviert und aufgestellt. 340 Arbeitsstunden wurden von Mitgliedern geleistet. Dank des Vorsitzenden für die finanzielle Unterstützung sowohl von den Mitgliedern als auch von Sponsoren.

  • Fördermittel beim Landessportbund beantragt. 5000,00 € wurden bewilligt und noch im Dezember 2011 zur Verfügung gestellt.

  • Mitgliederzahl von 20 auf erfolgreiche 28 Mitglieder erhöht.

  • Veranstaltung zum 30-jährigen Vereinsjubiläum fiel dem Dauerregen zum Opfer. Am 21.04. und 22.04.2012 soll diese Veranstaltung als Flugtag wiederholt werden. Alle Mitglieder des SV Schwagstorf sind dazu herzlich eingeladen.

  • In 2011 wurde mit großem Erfolg eine Flugschule gegründet. Diese wird in 2012 weitergeführt.

  • In 2012 soll ebenfalls das Projekt „Clubhaus“ weitergeführt werden. Ein Gerätecontainer wurde angeschafft und soll im Frühjahr aufgestellt werden.

  • Ein eigener Rasenmäher wurde angeschafft.

  • Weitere Veranstaltungen in 2012 werden bekannt gegeben oder können auf der eigenen Homepage verfolgt werden.

  • Die Spartenleitung steht mit der Geschäftsleitung der Kronenseegesellschaft bezüglich Freizeitangebote für Feriengäste in Form von Modellflugserien in Verbindung mit Campingaufenthalten am Kronensee in Verhandlung. Ein interessantes Tourismusangebot für die Gemeinde.


Tennis – Aloys Bramkamp


Mitgliederzahl: 58, davon 15 aktive Tennisspieler

Die Abteilung richtet unter fachlicher Anleitung die Plätze selber her.

Spielbeginn ist immer Anfang Mai. In 2011 hat eine Ü 30-Mannschaft in der 2. Bezirksklasse am Spielbetrieb teilgenommen und den 4. Platz erreicht.


Der Trainingsbetrieb konnte wegen mangelnder Teilnahme nicht durchgeführt werden, der Spielbetrieb ohne Trainer fand jeweils freitags mit 4 – 8 Spielern statt. Sofern ein Trainer gefunden wird, soll auch wieder ein Anfängertraining angeboten werden.


Vereinsmeisterschaften wurden gespielt.


In 2012 feiert die Abteilung ihr 25-jähriges Bestehen, was im kleinen Rahmen gefeiert werden soll.


Herrenfußball – Eckhard Kettler


Bericht 1. Herren

Aufstieg nach der Saison 2010/2011 in die Kreisliga nach nervenaufreibendem Relegationsspiel.

Kader: 19 Spieler, Trainer: Frank Beermann und Christian Steinkamp

Zurzeit Tabellenplatz 11 - Ziel: Klassenerhalt


Bericht 2. Herren

Kreisklasse Nord B

Neuer Trainer seit Saison 2011/2012: Walter Helbing

Zurzeit vorletzter Tabellenplatz - Ziel: Klassenerhalt auf mittlerem Tabellenplatz


Bericht 3. Herren

Erfolgreicher Spielbetrieb in einer Neunergruppe

  1. Tabellenplatz


Eckhard Kettler warb noch einmal für Mithilfe bei der Platzpflege, bei Arbeitseinsätzen rund um den Sportplatz und bei den Heimspielen der Mannschaften, um den Vorstand zu entlasten und die Aufgaben weiter zu verteilen.


Jugendfußball – Dieter Vallo


Dank Spielgemeinschaft mit dem OFV konnten 4 Mädchen- und 17 Jungenmannschaften gemeldet werden. Für die Saison 2011/2012 insgesamt 20 Mannschaften.


Ergebnisse Saison 2010/2011


B Mädchen Platz unteres Mittelfeld Kreisklasse

C Mädchen 6. Platz Kreisliga

D Mädchen Vorletzte 1. Kreisklasse

E Mädchen 4. Platz 1. Kreisklasse


Jungenmannschaften

A 1 11. Platz Bezirksliga – Abstieg in die Kreisliga

A 2 6. Platz 2. Kreisklasse

B 7. Platz Kreisliga

C 1 1. Platz ungeschlagen – Aufstieg in die Bezirksliga

C 2 8. Platz 1. Kreisklasse

D 1 4. Platz Kreisliga

D 2 5. Platz 2. Kreisklasse

E 1 4. Platz Kreisliga

E 2 3. Platz 2. Kreisklasse

E 3 letzter Platz 3. Kreisklasse

E 4 2. Platz 3. Kreisklasse

F 1 2. Platz 1. Kreisklasse

F 2 letzter Platz 2. Kreisklasse

F 3 2. Platz 3. Kreisklasse

G 4. Platz 1. Kreisklasse


Mannschaften nahmen neben dem Punktspielbetrieb auch an zahlreichen Turnieren auf dem Feld und in der Halle teil. C-Mädchen-Mannschaft wurde Hallenkreismeister.


Spielgemeinschaft ist auch in dieser Saison Ausrichter einiger Spieltage der NFV-Hallenrunde Osnabrück-Land. Dank an alle Eltern, die mit ihrem Einsatz zum Gelingen beitragen bzw. beigetragen haben. Das Rahmenprogramm solcher Hallenrunden ermöglicht auch zusätzliche Einnahmen für die Vereine bzw. Jungendkasse.


Besonderer Dank an alle Schiedsrichter, die neben dem Punktspielbetrieb auch solche Hallenrundenspiele leiten. Hier wird der Einsatz von Jan Meyer besonders erwähnt.


Ebenfalls geht ein besonderer Dank an Stefan Kuhlmann, Albert Kovermann und weitere zahlreiche Betreuer, ohne deren unermüdlichen Einsatz eine derartige Jugendarbeit nicht möglich wäre.


Aufruf an Interessierte, die Betreuung von Jugendmannschaften zu übernehmen, da dort immer Verstärkung benötigt wird.


Zu TOP 5:


Karl-Heinz Kovermann konnte trotz der vielen Bautätigkeiten am Sportplatz einen positiven Kassenbericht mit einem kleinen Überschuss abliefern. Die Mitgliederzahlen sind mit 747 Personen stabil.


Zu TOP 6:


Die Kassenprüfer Jobst Obermeyer und Karl-Heinz Rohrmann bescheinigen dem Kassierer eine einwandfreie Buchführung.


Karl-Heinz Rohrmann nutzte diese Gelegenheit um dem SV Schwagstorf für sein Engagement zu danken und um vom finanziellen Ergebnis der Sportlerbörse und dessen Verwendung zu berichten. Der Ortsrat wird das Geld zu Ausrichtung eines Selbstverteidigungskurses für Kinder verwenden.


Er betonte, dass jeder 3. Schwagstorfer Mitglied im Sportverein ist.


Für die in 3 Jahren parallel stattfindenden Jubiläen (50 Jahre Sportverein, 925 Jahre Schwagstorf) bat er um Teilnahme eines Vorstandsmitgliedes an der Vorbereitungsgruppe.


Außerdem sprach er sein Bedauern über das schlechte Wetter zum Jubiläum der Modellflugabteilung aus.


Zu TOP 7:


Der Kassenprüfer bittet um Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes. Dieses wird von der Versammlung einstimmig angenommen.


Zu TOP 8:


Wahlleitung: Susanne Rahe


Folgende Positionen standen zur Wahl:


  • 2. Vorsitzende/r - Bianca Rahn

  • Kassenwart – Karl-Heinz Kovermann

  • Jugendobmann – Dieter Vallo

  • Kassenprüfer – Karl-Heinz Rohrmann


Alle zur Wahl Stehenden stellten sich für eine Wiederwahl zur Verfügung.


Gegenvorschläge wurden keine gemacht.


Antrag auf Blockwahl wurde gestellt und einstimmig angenommen. Block wurde einstimmig gewählt.


Alle Gewählten nahmen die Wahl an.


Zu TOP 9:


  • Anfrage eines Mitgliedes:


Werden Schiedsrichter nur im OFV geführt?


Antwort vom Fußballobmann Eckhard Kettler: Ja, da sonst erhebliche Strafen auf den Verein zukämen.


  • Ehrung von 14 Vereinsmitgliedern für 25 Jahre Vereinstreue:


Edeltraud Laumann

Ulrich Gärtner

Johannes Hahn

Heiko Gering

Gisela Hartwig

Heinz Hartwig

Petra Buhr

Anja Vallo

Susanne Tiesing

Werner Tiesing


Vier Vereinsmitglieder waren zur Ehrung nicht anwesend.


  • Pressevertreter machte Fotos von Vorstand und Vereinsjubilaren.

  • Das Sommerprogramm der Gemeinde Ostercappeln soll an die Modellflugabteilung weitergeleitet werden.

  • Mitteilung der Gemeinde Ostercappeln, dass die Sporthalle in den Ferien nicht genutzt werden kann. Lediglich in den Herbstferien stehen die Sporthallen zur Verfügung.

  • Dank an Hallenwartin Martina Odenhoven für ihren Einsatz.

  • Dank an Katja Allendorf für die Homepagepflege.

  • Aufruf zur Suche neuer Kassierer bei den Heimspielen der Herrenmannschaften und Betreuer des Getränkestandes

  • Dank an Vorstand für die geleistet Arbeit.

  • Dank an alle Anwesenden für ihr Erscheinen.



Ende der Generalversammlung: 21:15 Uhr




_________________________ ___________________________

Susanne Rahe Maria Rita Schütze

  1. Vorsitzende Schriftführerin




Anlage

Teilnehmerliste





Drei Mädchen-Teams in der Zwischenrunde – zwei in der Endrunde!

Am vergangenen Sonntag mussten sich drei Mädchen-Mannschaften der Spielgemeinschaft Ostercappeln/Schwagstorf in der Zwischenrunde beweisen.
Die B-Mädchen mussten nach einer guten Vorrunde nach Glandorf. Auch hier schien es zuerst, dass man sich durchaus für die Endrunde qualifizieren könnte. Im ersten Spiel gab es einen 2-0 Sieg gegen die TSG Dissen. Allerdings wurde man im zweiten Spiel schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und man verlor gegen die SG Grafeld/Berge mit 1-5. Etwas unglücklich verlief das 3. Spiel gegen den Hagener SV. Trotz Feldüberlegenheit und mehr Spielanteilen verlor das Spiel mit 1-2. Im letzten Spiel kam es dann gegen den übermächtigen Gegner der SG Haderberg/Kloster Oesede zu einer 0-11 Klatsche.
Etwas besser machten es die C-Mädchen. Nachdem man die Vorrunde mit 8 Siegen in 8 Spielen und einem Torverhältnis von 39:2 Toren abgeschlossen hat, machte man sich schon berechtigte Hoffnungen, dass man auch die Zwischenrunde erfolgreich abschließen könnte.
Im ersten Spiel gegen SG Schwagstorf/Fürstenau/Hollenstede konnte man mit 2-1 gewinnen. Im zweiten Spiel kam man gegen die starke Mannschaft vom Hagener SV zu einem 0:0 Unentschieden. Gegen den SC Melle reichte es trotz leichter Überlegenheit nur zu einem 1-1. Aber im letzten Spiel gegen die JSG Glane/Bad Iburg konnte man mit einem 3-1 Sieg den Einzug in die Endrunde feiern. Kurios:die drei erstplatzierten hatte alle 8 Punkte. Da sich aber die ersten drei der Zwischenrunde für die Endrunde qualifizierten, müssten bei diesen Teams keine Tränen fließen. Damit geht es für unsere Mannschaft am 26.02.2012 zur Endrunde nach Hilter. Beginn ist hier um 14.00 Uhr.

Spannend machten es die D-Mädchen bei der Zwischenrunde am vergangenen Sonntag in Voltlage.
Im ersten Spiel hatte man es mit der SG Schwagstorf/Fürstenau/Hollenstede zu tun. Trotz Feldüberlegenheit reichte es nur zu einem 1:1 Unentschieden. Bemerkenswert war bei diesem Spiel, dass man sich trotz des Rückstandes nicht aus der Ruhe hat bringen lassen. Im zweiten Spiel gegen die JSG Glane/Bad Iburg dürfte man sich damit keine Niederlage erlauben. Dementsprechend konzentriert ging man in dieses Spiel und schaffte sich eine eigentliche komfortable 3-1 Führung. Danach schlichen sich allerdings Flüchtigkeitsfehler ein und der Gegner kam zu nicht unverdienten 3-3 Ausgleich. Am Ende musste man mit diesem Ergebnis zufrieden sein.
Aufgrund der anderen Ergebnisse war man nun im letzten Spiel gezwungen, gegen die bisher zweimal erfolgreiche und zu diesem Zeitpunkt bereits für die Endrunde qualifizierte Mannschaft der JSG Haderberg/Kloster Oesede zu gewinnen.
Auch in diesem Spiel begann die Mannschaft sehr konzentriert und ging früh mit 1-0 in Führung. Aber der starke Gegner ließ sich nicht hängen und kam zum 1-1 Ausgleich. Auch hiervon ließ sich die Mannschaft nicht negativ beeinflussen und man konnte schnell die 2-1 Führung erzielen.
Danach konnte man die Konzentration aber weiterhin hoch halten und am Ende konnte man sich über den Erfolg und die damit verbundene Qualifikation für die Endrunde der sechs besten Mannschaften bei den D-Mädchen riesig freuen. Die Endrunde findet am 26.02.2012 ab 14.00 Uhr in Merzen statt. Auf dem Foto sieht man die erfolgreiche Mannschaft:
Obere Reihe von links: Sarah Wilkinson, Marielle Bei der Kellen, Marie-Lena Ortmeyer, Johanna Ortmeyer, Jacqueline de Bruin,
Untere Reihe von links: Johanna Niehaus, Lea Lohmann, Oliva Vaubel, Alina Bergmann.
Liegend: Sophia Linkemeyer.


________________________________________

2. Ostercappelner Hallenfußball-Cup
Am letzten  Wochenende im Januar  fand zum zweiten Mal der Ostercappelner Hallenfußball-Cup statt. Beim Turnier für erste Herrenmannschaften setzte sich der TUS Neuenkirchen durch. Den zweiten Rang sicherte sich der Bezirksligist SSC Dodesheide mit nur einem Punkt rückstand. Die Zuschauer sahen ein gutes Niveau, viele Tore und spannende Spiele.
Ein Wochenende später fand das Turnier für Mannschaften aus den untersten Spielklassen statt. Hier konnte die Dritte der SG OFV/SVS mit fünf Siegen den Titel einfahren. Den zweiten Platz sicherte sich der FSV Dörnberg III vor dem TV 01 Bohmte III. Auch hier wurden viele Tore geschossen, die Geselligkeit stand aber im Vordergrund.